Top

Die größten Fehler bei der Baufinanzierung


BaufinanzierungNach Angaben von Verbraucherschützern, die beratend tätig werden und bestehende Verträge auf ihre Zweckmäßigkeit hin überprüfen, sind viele Finanzierungskredite für Immobilien überteuert und entgegen den Interessen des Kunden konzipiert. Bemängelt wird vor allem der Hang zu besonders lang laufenden Krediten, insbesondere was die Zinsbindungsfrist anbelangt, aber auch teure Zusatzprodukte im Rahmen des Abschlusses.

Wir wollen Ihnen aufzeigen, wie Sie Ihre finanziellen Möglichkeiten so nutzbar machen, um die Finanzierung auf ein stabiles Fundament zu stellen.

Fehlende Kalkulation

  • Baufinanzierungen scheitern nicht zuletzt daran, dass das zur Verfügung stehende, freie Haushaltseinkommen zu hoch angesetzt wird. Kunden vergessen die einmalig anfallenden Kosten, vor allem aber die Aufwendungen für Renovierungen und Sanierungen von Altbauten – es fehlt an ausreichend Rücklagen, die man mit zwei Euro pro Quadratmeter Wohnfläche monatlich ansetzen sollte. Wichtige Baumaßnahmen werden hinausgezögert, die Bausubstanz leidet und verringert den Wiederverkaufswert der Immobilie massiv.
  • Gerade zu Beginn, insbesondere die ersten zehn Jahre, sollte die Tilgung angemessen hoch ausfallen. Aufgrund der derzeit niedrigen Bauzinsen, die sich mit geringem Aufschlag auch für längere Zeiträume sichern lassen, kann der Tilgungsanteil bei identischer Darlehensrate höher ausfallen. Empfehlenswert sind mindestens drei Prozent, anderenfalls besteht das Risiko, dass die Zinsbelastung höher als der ursprüngliche Darlehensbetrag ausfällt.
  • Beschränken Sie sich nicht allein darauf, die Angebote der Hausbank zu vergleichen. Viele Banken, vor allem Direktbanken und Großbanken, bieten unter Umständen wesentlich bessere Konditionen und Regelungen, etwa was Sondertilgungen betrifft.
  • Überlegen Sie vor Beginn der Finanzierungsanfrage, welche Arbeiten Sie tatsächlich und in welchem Maße umsetzen können. Man rechnet mit mindestens der doppelten Zeit an Aufwand, ebenso mit einem höheren Materialverschleiß. In bestimmten Bereichen ist es sinnvoll, die Arbeit von Fachbetrieben durchführen zu lassen, da hier Gewährleistung oder Garantie eine Rolle spielen können.
  • Auch wenn der Zinssatz entscheidend ist, so sollte das Eigenkapital doch zumindest bei 40 Prozent liegen, um die Verbindlichkeit nicht über Jahrzehnte festzusetzen. Informationen darüber, wie Sie Ihr Eigenkapital in relativ kurzer Zeit aufstocken können, finden Sie bei geldanlegen.net – einem Portal mit detaillierten Angeboten zu Binären Optionen und weiteren Finanzderivaten.

Baumängel und Co.

Immer wieder kommt es vor, dass sich Baukosten massiv erhöhen, da zu niedrige Angebote wahrgenommen wurden. Es empfiehlt sich dringend, einen unabhängigen Baugutachter für Ihre Wunschimmobilie zu beauftragen, um ein objektives Bild zu bekommen. Neuralgische Punkte, wie die Heizungsanlagen oder die Dämmung, sorgen regelmäßig für hohe Zusatzkosten – auch sind Sie als Laie nicht in der Lage, sämtliche Baumängel zu erkennen und deren Schadenspotential zu analysieren.

Jetzt mit dem Kreditrechner von TopTarif.de die günstigsten Kredite finden!

Kommentare

Comments are closed.

Bottom